...Last Time... b {color:#CC6699;} i {color:#CC6699;} u {color:#CC6699;}
So was nennt man Freundschaft?

Mein Tag war echt super heute, mal wieder einer dieser Schultage, an die man sich gerne erinnnert. Heute war SMV-Tag und ich bitte alle meine Freunde,die dies lesen: bitte gebt mir einen Tritt beim nächsten Mal, wenn ich mal wieder vor haben sollte zu kneifen, vor allem wenns um das Amt des Sportreferenten geht!! Aber da kann man ja eh nix mehr machen und somit wird dieses Jahr mehr oder weniger ruhig für mich ablaufen. Heute konnte ich mal wieder über so einige Sachen staunen, z.B. über die Tatsache, dass Leute "gewonnen" haben, denen man es überhaupt nicht zugetraut hätte und manche einfach nichts übernehmen wollten, aus welchen Gründen auch immer(damit habe ich nicht nur mich gemeint*g*). Das Beste war ja noch, dass mich so manche Leute immer wieder überraschen können- aber ich sag jetzt lieber keine Namen. Ich hätte natürlich nie für mich selber gestimmt, obwohl das die Politiker auch machen*g* da habe ich viel lieber eine Freundin mit meiner Stimme unterstützt, für was hat man den schließlich Freunde? Obwohl ich jetzt gar nicht mehr so sicher bin, was man als Freundschaft deuten könnte..Wenn eine Beziehung aus ist, heißt der Standartspruch doch auch immer: "Ach komm, wir werden Freunde bleiben!" oder  "Ich kann dir (nur) eine Freundschaft anbieten!". Ich brach sicher nicht zu erklären, dass es so gut wie nie klappt. Das kenn ich aus eigener Erfahrung, doch diesen Satz habe ich nie selber benutzt. Vor ca.3 Monaten musste ich mir diesen Satz wieder anhören und ich kann sagen, dass es nicht besser, sondern nur schlimmer geworden ist. Aber ich kann damit umgehen, bin ja schließlich eine starke Persönlichkeit, was mich aber selber wundert*g*. Naja, aber dieser Satz kann einen vor allem dann treffen,wenn er von einer Person kommt, die man tief im Herzen hat.

Nach 3 Monaten kann ich sagen, dass ich dadurch nur schlauer geworden bin, jedoch würde ich mir die Chance nicht entgehen lassen die Zeit zurück zu drehen, denn dann hätte ich so einiges anders gesagt oder getan. Aber jetzt kann ich ganz offen drüber reden, ohne dass es mich großartig trifft, wenn alles noch einmal hochkommt. Außerdem habe ich da meine ganze eigene Methode: Tanzen! Jeden Mittwoch Abend oder auch mal am Samstag treffe ich mich mit guten Freunden und wenn die Musik angeht und man in die Choreografie einsteigt, ist alles nur noch halb so schlimm, wie es noch vor einigen Minuten war...wenn ich tanze, vor allem bei der neuen Choreo zu Sean Paul(Musik zum Film "Step up" )hab ich sofort gute Laune und lach die ganze Zeit. Wenn es mir mal nicht so gut geht, was meistens nur 3 Sachen bewirken können, dann mach ich meinen MP3 Player an und hör mir die Lieder an, die mir immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern...und was IHN angeht, naja, ich versuch nicht mal an ihn zu denken...so ist es viel besser....wie man so schön sagt: Zeit heilt ja schließlich alle Wunden, egal ob man nun befreundet ist oder "Freundschaft" nur eins dieser leeren Worte bleibt..... Fortsetzung folgt

love ya...An dieser Stelle möchte ich vor allem Stella und Anne R. danken, für alles, was ihr gesagt und getan habt...ihr wisst ja gar nicht,w ie mir das geholfen hat heggdl

6.10.06 22:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Home G-book Kontakt Archiv Abo Stella Jeany Texte
Gratis bloggen bei
myblog.de